Forum Reformation

interkonfessionell – interreligiös – interkulturell

Reformation in den Gemeinden

Das Forum Reformation versteht sich in den Reformprozessen der Kirche als Anwalt der Gemeinden. Es nimmt deren Perspektive ein und will in Kooperation mit Gemeinden und anderen Akteuren praktische Angebote für die Arbeit vor Ort entwickeln.

Mehr erfahren

Reformation in der Geschichte

Luthers Thesenanschlag war die Initialzündung für eine Reformationsgeschichte, die bis heute anhält. Wir wollen den Elan des Jubiläums aufnehmen und uns bis 2030 an historischen Orten dieser Geschichte gesellschaftsrelevant erinnern.

Mehr erfahren

Reformation in der Gesellschaft

Wir wollen mehr Reformation wagen und das Miteinander zwischen den Konfessionen, Religionen und verschiedenen Kulturen in unserer Gesellschaft weiterentwickeln. Dazu begeben wir uns in den kommenden Jahren auf den Weg zu einem Weltreformationsforum Wittenberg.

Mehr Erfahren

„Reformation ist kein einmaliger Moment vor 500+ Jahren, sondern ein lebendiger Prozess des Wachsens. Dazu braucht man Hirn und Herz – und am besten auch Musik!“
Judy Bailey

„Ich unterstütze als Literaturwissenschaftler und ökumenischer katholischer Theologe das „Reformationsforum“ gerne, weil es sich dem reformatorischen Leitspruch verpflichtet weiss, der auch ein gut katholischer ist: ecclesia semper reformanda.“
Karl-Josef Kuschel

„Und wenn die Welt voll Teufel wär‘ Und wollt‘ uns gar verschlingen, So fürchten wir uns nicht so sehr, Es muss und doch gelingen!“
Martin Luther

Unser Logo

Der Tintenfleck erinnert an Martin Luther, der nach dem Reichstag in Worms von seinem Landesherren Friedrich dem Weisen auf der Wartburg in Schutzhaft genommen wurde. Einer Legende nach soll der Reformator in seinem Studierzimmer mit einem Tintenfass nach dem Teufel geworfen haben, um diesen zu vertreiben und sich wieder seiner Bibelübersetzung zuwenden zu können. Unser Logo soll uns daran erinnern, aus tiefen Gottvertrauen heraus, Gutes zu tun und Böses zu begrenzen.

Presse

Hier finden Sie unsere aktuellen Pressemitteilungen. Gerne nehmen Sie auch Kontakt auf; wir beantworten Ihre Fragen im Gespräch.